24h von Schlögen
19.-20. Oktober 2013

Galerieübersicht | Guestbook | Home
tomtab.at
Thomas und Tabitha

Warum versucht man 24h zu Wandern?

Also es ist keine Raserei, denn 52 km in 24 Std. sind ja kaum 2 km/h.
Es ist kein Wettbewerb, denn man geht gemeinsam ins Ziel.

Es ist ein finden der eigenen Grenzen.
Es ist ein bewußtes Warhnehmen des Rhythmus eines ganzen Tages.
Es ist ein in sich kehren, wenn die Dämmerung hereinbricht, Stille einkehrt und man im Mondlicht seinen eigenen Schritten lauscht.

Hier die Bilder des Tages in zeitlich unsortierter Reihenfolge (danach war es zu finster um zu fotografieren)

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..

. ..